Behandlung von Grippe und Erkältung

Allgemeine Massnahmen

Bei Grippe- oder Erkältungssymptomen sollte man sich grundsätzlich schonen. Dadurch gewährt man dem Körper die Ruhe, die er zur Bekämpfung des Virus benötigt. Auch reduziert man die Wahrscheinlichkeit, andere Menschen anzustecken. Besonders bei einer Grippe sollte man deshalb am besten zu Hause bleiben.

Sofern man nicht zu einer Risikogruppe gehört, muss man bei Grippe- oder Erkältungssymptomen nicht zwingend einen Arzt aufsuchen. Medikamente zur Linderung der Symptome sind in Ihrer Apotheke erhältlich. Falls sich die Symptome verschlimmern (z.B. sehr hohes Fieber) oder mehr als eine Woche anhalten, sollte man einen Arzt aufsuchen.

Achten Sie während einer Erkrankung darauf, die folgenden Tipps zu befolgen:

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich, z.B. Tee, Bouillon, etc.

Vermeiden Sie Anstrengungen und gönnen Sie sich möglichst viel Bettruhe.

Symptombehandlungen

Die Symptome von Grippe und Erkältung können sehr unangenehm sein. Klassische und alternative Medikamente können Betroffenen Linderung verschaffen:

  • Schmerzmittel helfen gegen Fieber, Kopf- Glieder- und Halsschmerzen.
  • Abschwellende Nasensprays erleichtern bei verstopfter Nase das Atmen, sollten aber nicht zu lange angewendet werden. Meerwasser-Nasenspülungen hingegen können ohne Bedenken auch über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden.
  • Ätherische Öle und Erkältungsbalsame können dem Wasser beim Inhalieren beigegeben werden, um das Atmen zu erleichtern.
  • Nasensalben pflegen und beruhigen trockene Nasenschleimhäute.
  • Hustensaft oder Tabletten lindern den Hustenreiz.
  • Schleimlösende Medikamente erleichtern den Auswurf von Schleim. Sowohl klassische als auch pflanzliche Mittel kommen zum Einsatz.
  • Lutschtabletten, Sprays und Lösungen zum Gurgeln lindern Rachenschmerzen.
  • Kombinierte Erkältungs- und Grippemittel enthalten mehrere Wirkstoffe und wirken so gleichzeitig gegen verschiedene Beschwerden.
  • Echinacea, Vitamin C und Zink können das Immunsystem unterstützen.
  • Erkältungstees sind nicht nur eine ideale Option, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, sondern enthalten auch natürliche Inhaltsstoffe, welche die Symptome lindern.
  • Wenn kein Fieber besteht, kann ein Erkältungsbad Linderung schaffen.

Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten, damit Sie sich möglichst schnell wieder besser fühlen! Hier finden Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe.